Digital Signage im Autohaus:
Mehrwert für Kunde und Verkäufer

Digital Signage ist für Autohäuser eine der besten Möglichkeiten, um das Unternehmen zu präsentieren, Kunden zu informieren und Wartezeiten im Wartebereich direkt am POS (Point of Sales) zu überbrücken. Die Vorteile dieses modernen Marketings liegen auf der Hand, denn hat ein Kunde das Autohaus betreten, möchte er in aller Regel ein Auto kaufen, zumindest aber eine Beratung oder Serviceleistung in Anspruch nehmen. Mit Digital Signage ist es möglich, die Kaufbereitschaft des Kunden noch in der Wartezone zu erhöhen und ihm gleichzeitig einen Mehrwert an die Hand zu geben. Damit behält er das Autohaus in guter Erinnerung und wird auf Aktionen oder Neuigkeiten aufmerksam, die er sonst übersehen hätte.

Wie funktioniert Digital Signage im Autohaus?

Unter Digital Signage im Autohaus versteht man das Ausspielen eigener oder markengebundener Inhalte auf digitalen Ausgabegeräten wie TV-Screens, Videowalls, Kiosksystemen und kleineren Displays (darunter auch Tablets). Digital Signage ist an mehreren Stellen im Verkaufsraum nutzbar, bevorzugt aber im Wartebereich. Wir möchten die zusätzlichen Verkaufsflächen nun kurz vorstellen:

  • Wartebereich und Empfang
    Der Wartebereich hat eine besondere Bedeutung für Autohäuser. Hier überbrückt der Kunde Wartezeit und kann währenddessen gezielt mit Inhalten versorgt werden. Für diesen Ort bieten sich der Imagefilm des Autohauses, Neuigkeiten sowie aktuelle Angebote an. Mit unserer Software smartDSinfo ist es sogar möglich, dpa-Meldungen im Corporate Design des Autohauses auszuspielen. Damit sind die Digital Scouts einer der ganz wenigen Spezialisten für Digital Signage, die dieses Feature für ihre Kunden anbieten. Im Eingangsbereich sind statische Displays zur digitalen Beschilderung für die Orientierung nützlich.
  • Beratungs– und Servicebereich
    Während der Berater seinem Kunden zusätzliche Informationen auf einem Display am Tisch zeigen kann, ohne dabei den eigenen Bildschirm zu drehen, ergänzen Hinweise auf Aktionen (z.B. Ölwechsel, Rädertausch, Winter-/Sommer-Check etc.) den Warte- und Bezahlvorgang im Servicebereich.
  • Verkaufsbereich
    Bei den verschiedenen Automodellen auf der Ausstellungsfläche lassen sich kleine Tablets mit Informationen zum Fahrzeug hervorragend einsetzen. Der Kunde kann sich so informieren, bevor ihm ein Berater zur Verfügung steht. Die Apple Stores arbeiten genau mit dieser Methode, denn die Informationen zum Gerät werden auf dem Gerät selbst angezeigt.

Fremde Inhalte? Nein, danke!

Viele Autohäuser haben längst erkannt, dass Bildschirme und TV-Screens im Verkaufsraum und Wartebereich positiv auffallen. Die wenigsten nutzen aber die vielfältigen Möglichkeiten von Digital Signage und lassen stattdessen Fernsehprogramme wie n-tv, N24 oder bestenfalls einen Autokanal laufen. Damit ist die Grundidee von Digital Signage ad absurdum geführt, denn der Sinn und Zweck ist es, das Autohaus und seine Angebote selbst zu präsentieren. Als Besitzer eines Autohauses haben Sie bei Fernsehprogrammen keinerlei Einfluss auf die Inhalte. Im Gegenteil: Sie zahlen sogar GEMA und holen sich dafür fremde Inhalte, darunter auch Werbung der Konkurrenz, in den eigenen Wartebereich. Ziel von Digital Signage für ein Autohaus ist es daher, das eigene Unternehmen und seine Produkte so effektiv und unterhaltsam wie möglich zu präsentieren. Vergessen Sie nicht: Je besser Ihre digitalen Inhalte sind, desto mehr Zeit wird der Kunde ihnen schenken. Und die Zeit des Kunden kann bares Geld wert sein.

Mehr Umsatz und Kunden durch Digital Signage im Autohaus

Wir alle wissen, dass der Autokauf in den meisten Fällen eine emotionale Sache ist. Der Kunde muss sich wohlfühlen und den Eindruck gewinnen, dass seine Bedürfnisse erkannt worden sind und eine maßgeschneiderte Lösung auf ihn wartet. Wenn er im Wartebereich schon durch Digital Signage auf Displays und Bildschirmen informiert und unterhalten wurde, ist die positive Basis für ein Verkaufsgespräch bereits gelegt. Maßgeschneiderte Inhalte sind der Schlüssel zum Erfolg, denn diese bekommt der Kunde im Internet nicht zu sehen. Im Gegensatz zur Online-Werbung mit Aufmerksamkeitsspannen von wenigen Sekunden haben Sie den Kunden im Autohaus bereits direkt am Point of Sales. Nutzen Sie daher die Chance, sich und Ihr Autohaus mit Digital Signage innovativ, informativ und kundenfreundlich zu präsentieren! Bereits in der Wartezone können Sie mit tollen Inhalten glänzen.

Rufen Sie uns an …

… und lassen Sie sich beraten, was wir mit unseren Produkten sowie unserer Signage Software smartDSinfo in Autohäusern für Sie tun können. Ihr Wartebereich lässt sich mit uns ohne großen Aufwand in einen neuen Verkaufsort verwandeln.

Unser Sommerangebot 2016: Jetzt 120,– €/Jahr sparen!

Unsere Sommeraktion gilt nur für Autohäuser im Bundle – Informieren Sie sich jetzt.